Klinikfinder
Header Medizin Neurologie Therapie (M)
Drucken Drucken Artikel versenden Artikel versenden

Neurologische Therapie

Bei neurologischen Erkrankungen kann eine Vielzahl von Symptomen und Funktionsstörungen auftreten. Häufig finden sich Lähmungen, Bewegungsstörungen, Gangunsicherheit, Sensibilitätsstörungen, Sprachstörungen sowie eine Beeinträchtigung der Merkfähigkeit.

Zunächst erfolgt eine Bestandsaufnahme der allgemeinen gesundheitlichen Situation und der vorliegenden Funktionseinschränkungen. Dafür wird die Vorgeschichte des Patienten unter ganzheitlichen Gesichtspunkten und genauer körperlicher Untersuchung erfasst. Berücksichtigung finden auch begleitende Diagnosen anderer Fachgebiete, insbesondere orthopädische Beschwerden.

Ein speziell auf die individuelle Situation des Patienten zugeschnittener Therapieplan hilft dabei, die bestehenden Funktionsstörungen und Beschwerden zu verbessern. Die Therapie beinhaltet neben einem systematischen, aktiven Training auch den gezielten Einsatz medikamentöser und physikalischer Maßnahmen.

Die krankengymnastische Therapie findet auf neurophysiologischer Grundlage statt. Spezielle Therapieansätze sind repetetives Üben, Bobath, PNF und FBL. Zu den besonderen Angeboten unseres Reha-Zentrums zählt  die praktische Erprobung der Hippotherapie (Einzeltherapie auf dem Pferd). Des Weiteren kommen hoch moderne apparategestützte Therapieverfahren wie GigerMD, Motomed, Posturomed sowie Posturographie Biofeedback Training zum Einsatz.

In der Ergotherapie sind zusätzlich folgende Techniken zu nennen: Affolter, Schreibtraining, ADL-Training, berufsrelevantes Üben und funktionelle Elektrostimulation. Des Weiteren werden spezielle Therapiekomponenten gemäß "forced use therapie", funktionelles Armtraining und Spiegeltherapie eingesetzt.

Die Neuropsychologie stützt sich auf das Testen kognitiver Funktionen. Anhand der Ergebnisse werden individuelle Trainingsprogramme ausgearbeitet und in Form von manuellen und PC-gestützten Trainingseinheiten umgesetzt. Zusätzlich kommt Visuelles Wahrnehmungstraining mit dem Elex-Gerät und Augenmotilitätstraining zum Einsatz.

Die Physikalische Therapie umfasst verschiedene Massagetechniken, Fußreflexzonenmassage, Shiatsu, Elektrotherapie, Extensionsbehandlung, Akupressur, funktionelle Elektrostimulation u.a.

Logopäden analysieren Sprache, Artikulation und das Schlucken. Bei Beeinträchtigungen erfolgt eine intensive funktionelle Therapie in Einzel- und Gruppensitzungen. Es gibt ein Intensivprogramm für Aphasiker sowie Unterstützung in der Nachsorge durch das Aphasikerzentrum.

Der Klinische Sozialdienst berät bei Aspekten der Nachsorge, zu berufsfördernden Maßnahmen, Sozialleistungen etc.

Ihr Ansprechpartner
Dr. med. Günther Freier

Dr. med. Günther Freier

Chefarzt Neurologie und Frührehabilitation Phase C

Tel. +49 387 35 86 221

Kontakt und Vita

Weitere Informationen