Qualität & Hygiene

Qualität & Hygiene

Um unsere Qualitäts- und Hygienestandards ständig auf höchstem Niveau zu halten, setzen wir auf interne und externe Qualitätssicherung.

Qualitätsmanagement

Das Qualitätsmanagementsystem orientiert sich an den Unternehmenszielen der MEDICLIN und den richtungsweisenden Normen in den Bereichen Qualität, Sicherheit und Umwelt.

Erfolgreiche Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung beruht im Reha-Zentrum auf einem interdisziplinären Ansatz, der medizinische, therapeutische, pflegerische, betriebswirtschaftliche und organisationsbezogene Perspektiven zusammenfasst.

Die ärztliche Leitung des Reha-Zentrums besteht aus Fachärzten der jeweiligen Fachgebiete. Zusätzlich steht ein Facharzt für Innere Medizin zur Verfügung, der mit der Zusatzqualifikation "Rheumatologie" die akut- und reha-rheumatologischen Patienten nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft behandelt.

Im Haus sind alle relevanten Therapieabteilungen vorhanden und mit hochqualifiziertem Personal besetzt.

Interne Qualitätssicherung

Über das interne Qualitätsmanagement wird sichergestellt, dass die qualitätsrelevanten Probleme ständig im Fokus der Arbeit aller Mitarbeiter stehen, die Prozessabläufe geregelt und transparent sind, eine Zielorientierung vorhanden ist und ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess stattfindet.

Um die Qualität unserer Arbeit stets auf einem hohen Niveau zu halten, werden regelmäßig alle Arbeitsabläufe und Behandlungsergebnisse im Rahmen des internen Qualitätsmanagementsystems seit dem Jahr 2000 sowohl intern als auch extern überprüft und sofern erforderlich optimiert. Dazu stellt sich die Klinik auch dem Vergleich mit anderen Kliniken der MEDICLIN-Gruppe.

Externe Qualitätssicherung

Externe Qualitätssicherung

Im Rahmen des erwähnten, jährlich stattfindenden, externen Audits wird uns durch ein Zertifizierungsunternehmen seit dem Jahr 2000 ebenfalls jährlich bestätigt, dass unsere Rehabilitationseinrichtung und sein einrichtungsinternes Qualitätsmanagementsystem die Normforderungen gemäß DIN EN ISO 9001 und IQMP Reha erfüllt. Es wird uns bescheinigt, mit dem Qualitätsmanagementsystem  ein geeignetes Instrument der modernen Unternehmensführung  installiert zu haben.

Die Deutsche Rentenversicherung hat ein umfassendes Qualitätssicherungsprogramm für die medizinische Rehabilitation entwickelt, an dem alle hauptsächlich von ihr belegten Rehabilitationseinrichtungen beteiligt sind. Das sogenannte 5-Punkte-Programm wird seit 1997 umgesetzt und kontinuierlich weiterentwickelt. Übergeordnetes Gesamtziel dieses Programms ist die Optimierung der medizinischen Rehabilitation und die Förderung eines Qualitätsdialoges in den Einrichtungen. Es wurden einheitliche Erhebungsinstrumente erarbeitet, die klinikvergleichende Auswertungen auf den Ebenen der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität ermöglichen.

Dabei werden zufällig ausgewählte Patienten ca. drei Monate nach Abschluss ihrer Rehabilitationsmaßnahme schriftlich befragt. Ein Teil dieser Befragung besteht jeweils aus der Beurteilung der Zufriedenheit mit der Maßnahme, in einem weiteren Teil wird das Reha-Ergebnis erfasst – z.B. der allgemeine Gesundheitszustand und das Leistungsvermögen in Alltag und Beruf. Mit der Beurteilung der Prozess- und Ergebnisqualität aus Sicht der Rehabilitanden erhält  das Reha-Zentrum wichtige Informationen für die Optimierung der Service- und Behandlungsabläufe.

Unser Leitbild

Unser Handeln

ist Hilfe zur Selbsthilfe. Wir möchten die in unserer Klinik aufgenommenen Patienten dabei unterstützen, ihre Gesundheit zu verbessern, Beschwerden zu lindern und ein höchstes Maß an Selbständigkeit und Lebensqualität zu erlangen. Ziel ist die bestmögliche Teilhabe am gesellschaftlichen und beruflichen Leben. Alle Mitarbeiter sorgen für ein freundlich zugewandtes und vertrauensvolles Verhältnis und eine Atmosphäre zum Wohlfühlen und schaffen damit die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Therapie. Die individuellen Belange jedes Patienten stehen im Mittelpunkt. Anregungen und Meinungen unserer Patienten sind uns dabei sehr wichtig.

Unsere Stärke

ist die hervorragende medizinische und therapeutische Ausstattung. Wir bieten eine medizinische Versorgung vom Akut- und Intensivbereich über die verschiedenen Phasen der Frührehabilitation und der klassischen Rehabilitation bis zur ambulanten Nachsorge und ärztlichen Weiterbetreuung im MVZ. Hieraus ergeben sich weitreichende medizinische Behandlungsmöglichkeiten und ein höchstmögliches Maß an medizinischer Sicherheit für unsere Patienten. Unsere Klinik liegt reizvoll am Plauer See in unberührter Natur und kommt so dem wachsenden Ruhebedürfnis als Ausgleich zum Alltagsstress entgegen.

Unsere Fachkompetenz

ist geprägt von der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen den Fachabteilungen des Reha-Zentrums sowie der engen Kooperation mit dem Krankenhaus. Hieraus ergeben sich besondere medizinische Behandlungs- und Betreuungsmöglichkeiten. Ständige Fort- und Weiterbildung intern und extern ist für uns alle ein selbstverständlicher Bestandteil unserer Arbeit. Die systematische Einbeziehung neuester Erkenntnisse in Medizin, Therapie und Pflege ist die Grundlage für eine kontinuierliche Verbesserung unserer Dienstleistung.

Unser Team

zeichnet sich durch hohe Qualifikation, Erfahrung und Engagement aus. Mit fachlicher Kompetenz, Freundlichkeit und Achtung betreuen wir unsere Patienten. Gemeinsam mit ihnen gestalten wir den Rehabilitationsaufenthalt. Ein kollegiales Arbeitsklima, wirkungsvoller Arbeitsschutz sowie Arbeitsplatzsicherheit beeinflussen die Mitarbeiterzufriedenheit. Stolz sind wir auf die stabile fachliche und soziale Integration von ausländischen Mitarbeitern.

Unsere Führung

sorgt für ein kollegiales Miteinander, Wertschätzung und gute Kommunikation. Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative in Therapie, Pflege, Service und Verwaltung werden gefördert. Transparente Regelungen und klare Verteilung von Aufgaben und Verantwortlichkeiten sowie flache Hierarchien schaffen die Voraussetzungen für optimale Arbeitsergebnisse.

Unser Ziel

ist eine systematische Optimierung der Arbeitsabläufe für eine dauerhaft hochwertige Leistungserbringung. Wir tragen Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, unseren Partnern und jedem einzelnen Patienten. Wirtschaftliches Denken und schonender Umgang mit Ressourcen sind so selbstverständlich wie die faire, transparente, zuverlässige und fachkompetente Zusammenarbeit mit unseren Kostenträger und Partnern.

Qualitätszertifikate

Wir planen und optimieren unsere Patientenversorgung nach anerkannten Qualitätsstandards, um nachhaltig und mit Erfolg bestmögliche Behandlungsergebnisse für unsere Patientinnen und Patienten zu erzielen.

Das MEDICLIN Reha-Zentrum Plau am See hat ihr Qualitätsmanagementsystem nach den Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015 und den Kriterien des Integrierten Qualitätsmanagementprogramms Kompakt (IQMP Kompakt) zertifiziert.

Ansprechpartner

Barbara Drechsler

Barbara Drechsler

Qualitätsmanagementbeauftragte

MEDICLIN Reha-Zentrum Plau am See

Frank Heisecke

Frank Heisecke

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit, Medizintechniker

MEDICLIN Reha-Zentrum Plau am See